2015_3_13_8_48_51_192127_635[1]

Pressespiegel: Aktiv sein und darüber sprechen

Diepholzer Kreiszeitung

11.9.2015

Aktiv sein und darüber sprechen

„Stemwede TV“ soll als Präsentationsportal für Vereine, Firmen und Gemeinde dienen

Die Stemweder Bürger sind aktiv – in Vereinen, Arbeitsgruppen, Bürgerinitiativen. Um diese Seite der Gemeinde noch bekannter zu machen, sollen sie sich künftig bei „Stemwede TV“ im Internet präsentieren können. Das Projekt geht auf eine Initiative des Bürgermeisterkandidaten Uwe Wortmann zurück. „Auch dies ist eine von Stemweder Bürgern entwickelte Lösung zur Gemeindeentwicklung, um unter anderem die Attraktivität von Stemwede nach außen zu tragen und dem bürgerlichen Ehrenamt entsprechend Respekt zu zollen“, erläutert Wortmann. Auf „Stemwede TV“ sollen Videobeiträge über Aktivitäten in Stemwede, Berichte über engagierte Bürger, Vereinsaktivitäten und ähnliches veröffentlich werden, aber auch kritische Beiträge. Es ist jedoch kein Forum für parteipolitische Interessen. Geplant ist auch ein Blog, um mit der Redaktion zu kommunizieren.

„In Zeiten von Facebook und anderen sozialen Netzwerken erscheint es wichtig, den Umgang mit Medien, deren Beeinflussung der Nutzer, aber auch die Möglichkeiten der Beeinflussung der Macher zu vermitteln. Für junge Menschen bietet dieses Portal auf spielerische Weise die Möglichkeit, erste Erfahrungen im journalistischen Bereich oder als Moderator zu sammeln“, erläutert der Bürgermeisterkandidat. Das Medium eigne sich aber auch dafür, Missstände aufzuzeigen, wodurch sich ein Handlungsauftrag an den Bürgermeister und den Rat ergebe, Lösungen mit den Bürgern zu entwickeln.

Durch die überregionale Erreichbarkeit ergäben sich Möglichkeiten für Vereine, Bürgerinitiativen, aber auch Firmen, für ihre Interessen zu werben oder auf Aktivitäten hinzuweisen. Für die Gemeinde Stemwede sei es eine kostenlose Möglichkeit des überregionalen Gemeindemarketings. Es sind alle Generationen, auch ältere Mitbürger, angesprochen, Beiträge zu schaffen.

Interessenten können sich per Mail an wortmann.u@t-onlione.de melden, Stichwort: „Stemwede TV“.

Wortmanns vorläufige Bilanz seines Ansatzes, gemeinsam mit Bürgern Projekte zur Gemeindeentwicklung zu erarbeiten, fällt positiv aus. Er habe sich als sehr effizient, unpolitisch und basisdemokratisch erwiesen. Gemeinsam würden die Fragestellungen analysiert und über verschiedene Methoden würden dann Ziele und Umsetzungsstrategien entwickelt. Wortmann: „Gemeindeentwicklung ist bunt und komplex. Und so sehen dann auch die Lösungen aus.“ !

Verwandte Artikel