großes Banner Uwe

Pressespiegel: Projekte mit Bürgern sind gefragt

Neue Westfälische

10.9.2015

Projekte mit Bürgern sind gefragt

BÜRGERMEISTERWAHL: Uwe Wortmann setzt auf Dialog bei Gemeindeentwicklung

Stemwede (nw/-sl-). Uwe Wortmann, gemeinsamer Bürgermeisterkandidat von SPD und grünen in Stemwede, setzt auf Gemeindemarketing durch Bürgerbeteiligung. In einer Mitteilung erinnerte Wortmann gestern an die Gründung der Initiative „Stemwede TV“ durch Stemweder Bürger. Stemwede TV sei kein Fernsehsender, so der Kandidat. Es handele sich bei Stemwede TV um Videobeiträge über Aktivitäten in Stemwede, Berichte über engagierte Stemweder Bürger oder Vereinsaktivitäten, aber auch um kritische Beiträge im Internet, teilte Wortmann gestern mit. „Es ist jedoch kein Forum für parteipolitische Interessen.“ Ziel sei es, eine Plattform zu nutzen, in der Stemweder Bürger über Aktivitäten in Stemwede per Video berichteten und diese ins Internet stellten. Die Videos könne man sich per App ansehen, auf Computer, Tablett oder Smartphone. Geplant sei ebenso ein Blog, um interaktiv mit der Redaktion zu kommunizieren. In Zeiten von Facebook und anderen sozialen Netzwerken erscheine es wichtig, den Umgang mit Medien, deren Beeinflussung der Nutzer, aber auch die Möglichkeiten der Beeinflussung der Macher zu vermitteln, so Wortmann. Für junge Menschen biete dieses Portal auf spielerische Weise die Möglichkeit, erste Erfahrungen im journalistischen Bereich oder als Moderator zu sammeln – etwa in Beiträgen oder in Interviews. Dieses Medium eigne sich aber auch dafür, Missstände aufzuzeigen, wodurch sich ein Handlungsauftrag an den Bürgermeister und den Rat ergebe, Lösungen dafür mit den Bürgern zu entwickeln. Ein kritischer Anspruch sei durchaus erwünscht. Auch hätten ehemalige Stemweder dadurch die Möglichkeit, Infos aus ihrer Heimat zu erhalten. Für alle anderen könne dies zu Attraktivität beitragen, sich in Stemwede niederzulassen, meint Wortmann. Für die Gemeinde Stemwede ist das aus Sicht des Kandidaten eine Möglichkeit des Gemeindemarketings, die keine Kosten verursache und überregional aktiv sei. Gerade für den Tourismus, sei es als Tages- oder als Kurzurlaub, sei eine solche Plattform eine echte Marketingalternative.

Interessenten können sich per E-Mail bei Uwe Wortmann melden (wortmann.u@t-online.de) unter dem Stichwort „Stemwede TV“.

Die Gemeindeentwicklung anhand von Projekten mit Bürgern vorzunehmen habe sich, wie die Beispiele zeigten, „als sehr Effizient, unpolitisch und basisdemokratisch erwiesen“, so Wortmann. Gemeinsam würden die Fragestellungen analysiert und über verschiedene Methoden würden Ziele und Umsetzungsstrategien entwickelt. Gemeindeentwicklung sei bunt und komplex. Und so sähen auch die Lösungen aus, die die verschiedenen Themen vereine – etwa Tourismus mit Jugendarbeit, Vereine und Kultur oder aktive Wirtschaftsförderung. Die Ergebnisse seien dann Grundlage für Rat und Verwaltung. 

Stemwede TV ist seit vielen Jahren in der Gemeinde aktiv und dokumentiert etwa die alljährlichen Pfingstturniere in Wehdem.

Verwandte Artikel